Anwendungen für Tageslichtsysteme

Einzelhandel

In einer Forschung von 1999 hat Heschong Mahone Group HMG (Skylighting and Retail Sales) eine amerikanische Ladenkette mit 108 Geschäfte analysiert. Man hatte berechnet, dass die Geschäfte, die mit Tageslicht beleuchtet werden, 40% mehr als die elektrisch beleuchteten Geschäfte verkauft haben. 

In einer zweiten Forschung von einem neuen „grünen“ McDonalds Geschäft hatte die Installation von einigen Tageslichtrohrsystemen im Vergleich mit einem Standardgeschäft derselben Größe die verwendete Energie bis etwa 24% reduziert.

 Beide Erfindungen sind überraschend. Tageslicht erlaubt Wohlbefinden der Menschen und die Farben sind so wie sie sein sollten. So ist es vernünftiger für Kunden mehr Geld dort auszugeben und längere Zeit in diesen natürlich beleuchteten Geschäften zu verbringen.

Wenn das Tageslicht zusammen mit klugen Beleuchtunglösungen kombiniert wird, können die Strombedarfe den ganzen Tag – jeden Tag stark reduziert werden. Das Nettoergebnis ist, dass Tageslichtlösungen das Potential haben, um wichtige Ersparnisse in den Ladenketten zu haben und gleichzeitig wird Verkauf höher.

Das Foto hier oben zeigt einen Supermarkt in Lissabon; man hat einige Solarspot® D-38 Systeme mit geöffneter Decke dort installiert, um zusätzliches Tageslicht in dem Geschäft zu haben. Das Ziel war: die Innenlichtniveaus mit den Außenlichtniveaus auszugleichen. Während der sonnigen Tage spiegelt das Geschäft Außenlichtniveaus wider und sie verbessert die Käufererfahrung und gleichzeitig wird der Kontrast reduziert, wenn man eintritt und ausgeht.