Anwendungen für Tageslichtsysteme

Ausbildung

Wenn es eine perfekte Vereinigung unter Type, Verwendung und Anwendung von Solarspot®-Tageslichtsysteme gibt, ist es also in der Schulen und Universitäten. Im Allgemeinen sind die meisten Schulen und Universitäten selten mehr als zweistöckig und sie gewährleisten, dass mindestens 50% des Gebäuderaums direkt Zugang zu Dach haben. Zudem wird das Gebäude überwiegend nur während Tageslichtstunden bewohnt.

Größere Vorteile für Schulen und Universitäten

    • Reduzierte Bewirtschaftungskosten und Energieverbrauch
    • Reduzierte Kohlendioxidemissionen
    • Verbesserte Anwesenheit
    • Verbesserte Universitätsleistung und Ergebnisse

Wenn eine Schule braucht, dass die elektrischen Lichte auch in einem sonnigen Tag eingeschaltet werden, wird das Projekt als unwirksam betrachtet. Und sicherlich könnte das Tageslicht keine Möglichkeit für einstöckige Klassen mit einem zweiten Stock oben sein. Aber es könnte eine Tageslichtlösung darstellen, weil Solarspot®-Tageslichtsysteme gut für die Mehrheit der Klassen sein könnten und diese Anlagen das notwendige Licht für die meisten Zeit des Jahres liefern könnten.

Wenn man diese Solarspot®-Tageslichtsysteme in neuen Gebäuden oder während Renovierungen als Schulenumbau hinzufügt, ist es möglich sofortige Ergebnisse zu haben, um Energieverbrauch und deshalb Kohlendioxidemissionen zu reduzieren. Die Solarspot®-Tageslichtsysteme sind perfekt für jeden Bereich der Schulen: Klassen, Büros und Hausflure werden mit einer Tageslichtquelle beleuchtet, die den Strombedarf für das Schulleben reduzieren.

Korrekt spezifiziert würde es vernünftig sein, dass der Strombedarf bis zum etwa 70% oder mehr in Räume reduziert werden könnte, wo man Tageslichtsysteme installiert hat. In den komplett einstöckigen Schulen, z.B. meistens Grundschule, könnte das ein völliges Stromersparnis für die ganze Schule von etwa 40% sein.

Solarspot®-Tageslichtsysteme gegen traditionelle Oberlichte

Die traditionelle Lösung der Decketageslichtbeleuchtung verwendet normalerweise breite und quadratische Dachoberlichte aber sie haben viele Tücke und deshalb sind sie weniger als ideal für Schulen. Erstens haben sie keinen Mechanismus von Lichtversorgung in der Klasse und deshalb entwickelt ein „Heißer Punkt“ vom Licht sich direkt unter dem Dachlicht und die am weitesten entfernten Bereiche der Klasse bleiben dunkel. Zweitens können sie oft Blendung verursachen. Alle Solarspot®-Tageslichtsysteme befördern Licht durch einen Verteiler und sie füllen die Lichtniveaus in ganzem Raum auf und sie beseitigen Blendung.

Die Dachoberlichte können oft einen thermischen Schwachpunkt im Dach sein und sie erlauben Wärme in Sommer und in den Klassen durchqueren zu lassen aber nicht im Winter. Die hervorragenden Wärmeeigenschaften von den Solarspot®-Tageslichtsysteme gewährleisten dass, alle Wärmeaufnahme und –verlust werden geringst reduziert, weil alle Bauvorschriften über Wärmeleistungsfähigkeit erfüllt werden.

Wenn das System während einer Renovierung installiert wird, können die Solarspot®-Tageslichtsysteme zuletzt geliefert werdem; zudem werden sie in einer Größe montiert, die sich der schon bestehenden Dachstruktur anpasst. Man braucht keine Veränderung in der Gebäudehülle und Zeit und Kosten der Installation werden reduziert.

* Gegründet auf Schulen mit Gaszentralheizung.